Arnautovic trifft gegen Mourinhos Chelsea

Bereits im Vorfeld wurde das Duell zwischen Stoke City und dem FC Chelsea zum Kampf zwischen Marko Arnautovic und seinem ehemaligen Trainer Jose Mourinho hochstilisiert. Der portugiesische Exzentriker steht bei den Blues in der Kritik und hält nach zwölf Runden erst bei elf Punkten. Etliche englische Medien berichteten von einer letzten Chance für Mourinho: in der Champions League gegen Kiew und in der Premier League gegen Stoke mussten Siege her, um nicht entlassen zu werden.

Das Duell gegen Kiew entschieden die Londoner knapp mit 2:1 für sich, gegen Stoke unterlag der amtierende Meister aber mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte ausgerechnet Marko Arnautovic, der bei Inter Mailand unter Jose Mourinho kaum eingesetzt wurde und nun späte Rache nahm. Per schönem Seitfallzieher traf der Österreicher in der 53. Minute zum entscheidenden 1:0. Im Endeffekt war der Sieg der Potters allerdings sehr glücklich: Chelsea traf die Stange und vergab auch sonst einige Möglichkeiten. Mourinho ist unterdessen weiter Trainer der Londoner.

Mehr aus der Premier League.