Färöer mit zweitem Sieg gegen Griechenland

Sie haben es schon wieder getan! Nach dem historischen Auswärtssieg der Färöer Inseln in Griechenland hat der Zwergenstaat nun auch das Rückspiel gegen die Griechen gewonnen. Vor 4.700 Zusehern im Nationalstadion in Torshavn durften die Wikinger bereits nach einer halben Stunde erstmals jubeln. Nach einer schönen Vorlage von der rechten Seite netzte Hallur Hansson, Mittelfeldspieler vom dänischen Zweitligisten Vendsyssel FF, souverän ein.

Auch im zweiten Durchgang erzielten die Färinger das erste Tor.Brandur Olsen vom FC Kopenhagen traf mit einem satten Schuss ins Kreuzeck zum 2:0. Den Griechen, die zwei Mal am Aluminium scheiterten, gelang erst nach einem Eckball der Anschluss. Das 1:2 von Sokratis in der 84. Minute kam aber zu spät. Während die Färöer Inseln nach sechs Spielen in Gruppe F nun sogar auf dem vierten Platz liegen, grüßt der Europameister von 2004 mit zwei Punkten vom letzten Rang.