Hakan Calhanoglu trifft für die Türkei

Für die Türkei läuft es in der EM-Qualifikation alles andere als rund. Nach fünf Spieltagen hat die türkische Mannschaft lediglich fünf Punkte auf dem Konto und ist bereits sieben Zähler von einem fixen Qualifikationsplatz entfernt. Vor der am Freitag startenden Rückrunde der Vorausscheidung hat die Türkei jetzt noch einmal ordentlich Selbstvertrauen getankt – auch dank Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen).

Der Freistoß-Spezialist erzielte in einem Testspiel gegen Bulgarien das 1:0 per Freistoß und erhöhte nur wenig später auf 2:0. Bereits Ende März hatte Calhanoglu in einem Freundschaftsspiel gegen Luxemburg getroffen – erstmals im türkischen Trikot. Die weiteren Tore beim 4:0 über Bulgarien, das 2015 bereits Italien ein Remis abknöpfte, erzielte Burak Yilmaz, der zwei Mal traf. Mehr Videos zu UEFA.

Zum Auftakt der Rückrunde muss die Türkei nun in Kasachstan bestehen. Gegen das kasachische Abwehrbollwerk hofft die Türkei erneut auf Geniestreiche von Spielmacher Hakan Calhanoglu.