Ibrahimovic trifft und trifft und trifft…

Nachdem Zlatan Ibrahimovic bereits in seinem ersten Testspiel für United getroffen hatte, legte er in den ersten drei Pflichtspielen für die Red Devils nach. Im Community Shield versetzte der Schwede Leicester City mit dem 2:1 kurz vor Schluss den Todesstoß und auch in den ersten beiden Spielen war der streitbare Superstar zur Stelle. Beim 3:1 gegen Bournemouth am ersten Spieltag der Premier League steuerte Ibrakadabra den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 bei.

Im zweiten Spiel, dem ersten Heimspiel für Ibrahimovic, schoss der 34-Jährige Gegner Southampton im Alleingang aus dem Stadion. Nach 36 Minuten war der Exzentriker nach Flanke von Wayne Rooney per Kopf zur Stelle und verwandelte das Old Trafford in ein Tollhaus.

Nach der Pause legte der Schwede nach und erhöhte vom Punkt auf 2:0. Den Elfmeter zuvor herausgeholt hatte Luke Shaw, der nach langer Verletzungspause wieder zum Stammpersonal zählt. Nach dem Spiel bekam Ibrahimovic für seine zwei Treffer die Auszeichnung für den Mann des Spiels überreicht. Übrigens: trotz drei Toren führt Ibrahimovic die die Torschützenliste der Premier League nicht alleine an. Denn auch Sergio Agüero hat bereits drei Mal getroffen.

Zur Sportnews TV Startseite.