Tormann trifft bei 1860 II – Schweinfurt

Immer wieder kommt es vor, dass ein Tormann ein Tor erzielt. Am Wochenende waren in Deutschland gleich zwei Keeper erfolgreich. Spektakulär war dabei der Treffer von Schweinfurt-Schlussmann Christopher Pfeiffer, der das Leder aus dem eigenen Strafraum im gegnerischen Tor versenkte. Des einen Freud ist des anderen Leid. Denn Gegenüber Michael Netolitzky machte beim Gegentor keine glückliche Figur und musste den Schuss des anderen Keepers zum 0:1 anschließend aus dem Kasten holen. Trotz des kuriosen Tores verlor Schweinfurt in München gegen die Amateure von 1860 – nach 90 Minuten hieß es: TSV 1860 München II Zwei, 1. FC Schweinfurt 05 Eins.

Nicht ganz so spektakulär aber umso wichtiger und letztlich auch entscheidend war das Tor von RB Leipzig-Tormann Fabio Coltorti. Nachdem seine Mannschaft nach 90 Minuten unbedingt einen Sieg brauchte, um die Aufstiegshoffnungen am Leben zu erhalten. In der letzten Aktion der Nachspielzeit hielt es Coltorti beim Stand von 1:1 daher nicht mehr in seinem Kasten. Der Keeper ging mit nach vorne und traf nach dem Eckball prompt zum 2:1. Mehr Videos findet ihr unter Bundesliga Videos & News.