Rot-Weiß Erfurt mit Befreiungsschlag

Der FC Rot-Weiß Erfurt spielt seit Jahren in der 3. Liga, abgesehen von einem kurzen Intermezzo in der 2. Bundesliga in der Saison 2004/05. In der dritthöchsten Spielklasse belegten die Erfurter in den letzten Jahren immer Platzierungen im Mittelfeld. In der Saison 2015/16 müssen die Rot-Weißen aber um den Klassenerhalt kämpfen. Vor dem Wochenende lag der FC RWE nach 24 Spielen nur auf dem 17. Platz. Gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart sollte mit einem Sieg der Abstand auf die Abstiegsplätze vergrößert werden. Bereits vor dem Spiel spekulierten die Verantwortlichen mit einem Befreiungsschlag des FC Rot-Weiß Erfurt.

Und sie sollten Recht behalten. Trotz verschossenem Elfmeter setzten sich die Rot-Weißen in Stuttgart mit 2:1 durch und holten wichtige Punkte im Abstiegskampf. Trotz verschossenem Elfmeter gingen die Gäste nach der Pause durch Treffer von Carsten Kammlott und Christoph Menz mit 2:0 in Führung, der Anschlusstreffer durch Arianit Ferati in der 90. Minute kam dann schon zu spät.