Video: Deutschland deklassiert Italien

21 Jahre konnte Deutschland nicht gegen Italien gewinnen. Der 29. März 2016 ist somit beinahe ein historisches Datum, feierte die DFB-Elf doch ihren ersten Sieg über die Azzurri seit über zwei Jahrzehnten. Und das gleich relativ deutlich mit 4:1. Zur Pause führte der Weltmeister bereits durch Tore von Toni Kroos und Mario Götze mit 2:0. Im zweiten Durchgang erhöhte Jonas Hector auf 3:0, Mesut Özil stellte vom Punkt auf 4:0. Stephan El Shaarawy konnte in der Schlussphase nur mehr auf 4:1 verkürzen.

Beeindruckend ist vor allem, dass Deutschland trotz einiger Umstellungen derart souverän siegte. Im Tor ersetzte Marc-Andre ter Stegen Einserkeeper Manuel Neuer, in der Abwehr wurde Shkodran Mustafi rechts hinten eingesetzt. Die Sechs bekleidete Sebastian Rudy, in der Offensive bekamen Mario Götze und Julian Draxler Einsatzzeit.